Chokolade-/Makronkager –  saftiger Schokoladenkuchen

Chokolade-/Makronkager – saftiger Schokoladenkuchen

21. Mai 2020 0 Von uns
#tastethenorth Banner

Dieses Rezept habe ich rausgesucht für die Blogparade gegen Nordweh und Corona-Koller, die von der Bloggerin Michaela auf ihrem Blog MAHTAVA initiiert wurde.

Das ist ein wunderschön saftiger, schokoladiger, süßer Schokoladenkuchen, der euch an eure Dänemarkurlaube erinnern oder auf zukünftige gespannt machen soll.

Zutaten für 6 Muffinsförmchen oder eine kleine Kastenkuchenform: 125 g dunkle Schokolade, 125 g Butter, 75 g Zucker, 3 Eier, 75 g gemahlene Mandeln, 75 g Amarettini/Makronen, 1/4 TL gemahlener Zimt, 1 Prise Salz

der Schokokuchen in der Muffinsform

Zubereitung: Den Ofen auf 175° vorheizen. Eine kleine Kastenkuchenform mit Backpapier auskleiden oder eine Form mit 6 Muffinsförmchen auskleiden.

Die Schokolade grob hacken und in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.

die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und nach und nach die drei Eier unterrühren.

der Teig für den Schokokuchen wird gemacht

Die Amarettini/Makronen zerbröseln und die gemahlenen Mandeln sowie Zimt, Salz und die geschmolzene Schokolade hinzugeben und verrühren.

der Teig ist fertig

Den Teig in die Form füllen und ungefähr 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Wenn ihr es lieber mögt, dass der Teig noch fast flüssig ist, dann entsprechend weniger Backzeit einplanen.

Ihr könnt den Schokoladenkuchen noch warm mit etwas Eis oder Schlagsahne genießen oder abgekühlt, dann könnt ihr ihn auch gut in Scheiben schneiden.

warmer Schokoladenkuchen mit Eis

Velbekomme!