Erdbeerkuchen – wie im Urlaub in Dänemark

Erdbeerkuchen – wie im Urlaub in Dänemark

19. Mai 2020 1 Von uns

#tastethenorth Banner

Dieses Rezept habe ich rausgesucht für die Blogparade gegen Nordweh und Corona-Koller, die von der Bloggerin Michaela auf ihrem Blog MAHTAVA initiiert wurde.

Wer schon einmal in einer dänischen Bäckerei in den Sommermonaten war, kennt ihn: Den dänischen Erdbeerkuchen mit einem Marzipanboden, einer Schokoladenschicht und Vanillepudding.

Zutaten für eine runde Springform oder ca 8 Schnitten:

für den Teig: 100 g kalte Butter, 50 g Puderzucker, 200 g Mehl, 1 Ei

für die Marzipanfüllung: 50 g Butter, 100 g Marzipanrohmasse, 150 g Zucker, 1 Ei, 20 g Mehl

für die Schokoladendecke: 50 – 75 g dunkle Schokolade

für die Vanillecreme: 1 Ei, 15 g Maismehl, 1/2 Vanillestange (oder 1 TL Vanilleextrakt), 250 ml Milch, 40 g Zucker oder eine Tüte Puddingpulver und 250 ml Milch

für den Belag: 500 g Erdbeeren

Zubereitung:

für den Teig: aus der kalten Butter, dem Mehl, Puderzucker und dem Ei einen Mürbeteig herstellen, zu einer Kugel formen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig in eine Spingform oder Obstkuchenform drücken, mit der Gabel einstechen und bei 200° 10 Minuten backen lassen. Wer gerne lieber “Erdbeerschnitten” zubereitet, der rollt den Mürbeteig zu einem Rechteck aus und schneidet ihn in die entsprechend großen Stücke (ungefähr 6 – 8 Stück). Die werden dann auf dem Blech gebacken.

Wenn ihr den Teig in einer Obstkuchenform backt, dann müsst ihr den Boden abkühlen lassen, bis ihr ihn aus der Form nehmen und umdrehen könnt.

für die Marzipanmasse: Aus 50 g Butter, 100 g Marzipan , 150 g Zucker, dem Ei und 20 g Mehl eine geschmeidige Masse herstellen. Diese in einen Spritzbeutel mit Sternenform füllen und auf den Rand die Marzipanverzierung spritzen.

Wem das zu umständlich ist, der kann die Marzipanmassse auch einfach auf den Tortenboden streichen.

Den Boden mit dem Marzipanrand oder Marzipanfüllung wieder in den Ofen schieben und 4 – 5 Minuten härten/bräunen lassen.

Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und auf dem Boden verteilen und glattstreichen.

Die Schokoladenschicht muss jetzt aushärten, das kann einige Stunden dauern. Ihr könnt auch gerne den ganzen Boden über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann am nächsten Tag weiterbelegen.

Auf den ausgekühlten Schokoboden kommt jetzt noch der Vanillepudding. Dazu gebt ihr das Ei, das Maismehl, die Milch, den Zucker und die Vanillestange (oder den Vanillextrakt) in einen Topf und lasst die Milch aufkochen. Wer es schneller haben möchte, kann gerne fertiges Vanillepuddingpulver benutzen und kocht den Pudding nur mit 250 ml Milch nach der Packungsbeilage.

Den Pudding abkühlen lassen und auf dem Boden verstreichen.

Jetzt die Erdbeeren waschen und entweder halbiert oder ganz auf dem Vanillepudding verteilen.

Und jetzt haben wir unsere Erdbeerschnitten bzw. -kuchen fertiggestellt und können in Erinnerungen schwelgen…….

Velbekomme!